Was Bedeutet Führerschein Klasse B 197?

Was Bedeutet Führerschein Klasse B 197
Nach langem Hin und Her hat die Regierung für den 01. 04. 2021 endlich grünes Licht für den Führerschein B197 gegeben. Der B197 erlaubt es uns, die Führerscheinausbildung auf Fahrzeugen mit Schaltgetriebe und Automatikgetrieben zu kombinieren. Die praktische Prüfung kann dann auf einem Auto mit Automatikgetriebe stattfinden.

  1. Dabei entstehen für Dich keine einschränkungen im Führerschein;
  2. Das bedeutet eine komplett neue Möglichkeit den Autoführerschein zu erwerben;
  3. gültig für:  alle Kraftfahrzeuge mit maximal 3;
  4. 500 kg zG (zulässige Gesamtmasse) und mit einem Anhänger mit maximal 750 kg zG;

Es darf höchstens 8 Sitzplätze außer dem Führersitz geben. Wiegt der Anhänger mehr als 750 kg darf das zulässige Gesamtgewicht der Fahrzeugkombination maximal 3. 500 kg betragen. Alter:  ab 18 Jahren, bzw. ab 17 Jahren bei begleitetem Fahren Sonstige Regelungen:  Grundvoraussetzung für alle anderen Kraftwagenklassen; Einschluss der Klassen L und AM; Wegfall der Bestimmung “zG des Anhängers darf maximal der Leermasse des Zugfahrzeugs entsprechen”.

  • Besonderheit:  Die Ausbildung findet vorwiegend auf Fahrzeugen mit                                                              Automatikgetriebe statt;
  • Die Prüfung findet auf einem Fahrzeug mit                                   Automatikgetriebe statt;

10 Fahrstunden zu 45 Minuten auf einem Fahrzeug der Klasse B                                          mit Schaltgetriebe müssen durchgeführt werden. (bestehend aus den Themen Fahrzeugbeherrschung,                                                                Grundfahraufgaben, Überland- und Autobahnfahrten) Das bedeutet: Keine Einschränkung auf Automatik-Fahrzeuge Schneller und leichter zum Führerschein Mehr Spaß beim Fahren  (c) Verlag Heinrich Vogel. Springer Fachmedien München GmbH 3 Pedale bei Fahrzeugen mit Schaltung Nur 2 Pedale bei Fahrzeugen mit Automatik.

Was ist der Unterschied zwischen Klasse B und B197?

Rechtliches – Am 1. 21 wurde die Klasse B durch die einfacher zu erlangende Klasse B mit Schlüsselzahl 197 (B197) ersetzt. Du darfst uneingeschränkt Autos mit Handschaltgetriebe und Automatikgetriebe im Inland und Ausland fahren. Deine Fahrausbildung und Prüfung findet auf einem Auto mit Automatikgetriebe statt.

Das Erleichtert deine Prüfung deutlich und reduziert deine Fahrstundenanzahl. Die Ausbildung zu B197 dauert nicht länger als bei Klasse B, da du durch die Automatikausbildung weniger Fahrstunden benötigst.

In deine Fahrausbildung ist eine kurze Fahrerschulung von 450 Minuten integriert. Damit erlangst du die Befähigung Autos mit Handschaltgetriebe fahren zu dürfen. Nach der Fahrerschulung fährst du mit deinem Fahrlehrer eine kurze Testfahrt. Möchtest du nach dem Autoführerschein zusätzlich den Führerschein Klasse BE, C oder D machen, empfehlen wir die Klasse B.

Was bringt B197?

Mit dem B197 lässt sich die Führerscheinausbildung auf Fahrzeugen mit Schalt- und Automatikgetriebe kombinieren, ohne dass es zu Einschränkungen im Führerschein kommt.

Was ist 197?

Schlüsselzahl B 197 / „Automatikregelung” ab 01. 04. 2021 Sie haben die Möglichkeit, trotz praktischer Fahrerlaubnisprüfung auf einem Fahrzeug ohne Schaltgetriebe die Fahrerlaubnis der Klasse B ohne Beschränkung erteilt zu bekommen (bisher Schlüsselzahl 78 „Nur Fahrzeuge mit Automatikgetriebe”).

  • Auf dem Führerschein erfolgt die Eintragung der Schlüsselzahl 197 („Die Prüfung wurde auf einem Kraftfahrzeug mit Automatikgetriebe abgelegt und eine praktische Ausbildung zum Führen von Kraftfahrzeugen der Klasse B mit Schaltgetriebe wurde absolviert – § 17a FeV;

“) Voraussetzung ist, dass Sie in einer praktischen Ausbildung in einer Fahrschule den Nachweis erbracht haben, dass Sie als Bewerber einer Fahrerlaubnis oder Inhaber einer beschränkten Fahrerlaubnis zur sicheren, verantwortungsvollen und umweltbewussten Führung eines Fahrzeuges mit Schaltgetriebe der Klasse B befähigt sind.

Es sind 10 Fahrstunden und eine 15-minütige “Prüfungsfahrt” notwendig. Hierüber stellt Ihnen Ihre Fahrschule einen Nachweis aus. Wichtig ist, dass eine derartig erworbene Fahrerlaubnis der Klasse B nicht dazu berechtigt, bei aufbauenden Klassen auf die Beschränkung zu verzichten, sofern die Prüfung der aufbauenden Klassen auf einem Kraftfahrzeug mit Automatikgetriebe abgelegt wird.

Diese aufbauenden Klassen werden dann mit der Schlüsselzahl 78 versehen. Hinweis: Eine Aufhebung der Automatikbeschränkung ist nicht möglich, wenn sie aus medizinischen Gründen, also wegen einer körperlichen Beeinträchtigung oder Behinderung erfolgte. Erwerb der Fahrerlaubnis Sie können ab sofort einen Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis über das zuständige Bürgerbüro Ihrer Wohnsitzgemeinde einreichen.

  • Zusätzliche Gebühren über die übliche Antragstellung hinaus fallen nicht an;
  • Den Nachweis über die praktische Ausbildung zum Führen von Fahrzeugen mit Schaltgetriebe der Klasse B legen Sie dem Prüfer in der Prüfungsfahrt vor;
You might be interested:  Was Ist Theorie Und Praxis Führerschein?

Inhaber einer Fahrerlaubnis Sie sind im Besitz einer Fahrerlaubnis der Klasse B und haben die Prüfung auf einem Kraftfahrzeug mit Automatikgetriebe abgelegt (Schlüsselzahl 78)? Dann können Sie ebenfalls einen Antrag über das Bürgerbüro Ihrer Wohnsitzgemeinde einreichen.

  • Der Nachweis über die praktische Ausbildung zum Führen von Fahrzeugen mit Schaltgetriebe der Klasse B Ihrer Fahrschule ist dem Antrag beizufügen;
  • Eine Antragstellung ist in diesen Fällen allerdings erst ab dem 01;

04. 2021 möglich, da die entsprechende Bescheinigung nicht vorher ausgestellt werden darf. Aktuell: Die Vorschriften zur sogenannten Automatikregelung treten mit Wirkung vom 01. 04. 2021 in Kraft. Das Land Nordrhein-Westfalen hat bereits eine Vorgriffsregelung getroffen.

  1. Die für den Nachweis nach § 17a Absatz 4 Fahrerlaubnis-Verordnung – neu – erforderliche praktische Ausbildung, als auch die nach § 5a Absatz 3 FahrschülerAusbildungsverordnung erforderliche Fahrt, zum Nachweis der Befähigung des verantwortungsvollen und umweltbewussten Fahrens, kann anerkannt werden, auch wenn diese bereits zwischen dem 09;

12. 2020 und vor dem 01. 04. 2021 durchgeführt worden sind. Die Bescheinigung nach Anlage 7 Fahrschüler-Ausbildungsverordnung darf nicht vor dem 01. 04. 2021 ausgestellt werden.

Was für Anhänger darf ich mit B96 fahren?

Der ‘ B96 Führerschein’ erlaubt das Fahren eines Gespanns mit einer zulässigen Gesamtmasse von 4,25 Tonnen. Die Fahrerlaubnisklasse BE ist nur notwendig, wenn der Zug-Pkw ein zulässiges Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen übersteigt oder das Gespann schwerer als 4,25 Tonnen ist.

Was darf ich mit B197 nicht fahren?

Grundsätzlich war es schon immer möglich, die Ausbildung und auch die Fahrprüfung auf einem Automatikfahrzeug zu absolvieren. Ein großer Vorteil einer Automatikausbildung liegt darin, dass das manuelle Schalten und Kuppeln entfallen. Vielen Fahranfängern fällt das Lernen auf einem Automatikfahrzeug wesentlich leichter.

Bisher gibt es jedoch einen entscheidenden Nachteil. Im Führerschein wird die europäische Schlüsselzahl 78 eingetragen. Die Schlüsselzahl reduziert den Führerschein ausschließlich auf Automatikfahrzeuge. Schaltwagen dürfen nicht gefahren werden.

Das “Loswerden” der Schlüsselzahl 78 war bisher nur mit dem erneuten Ablegen einer praktischen Fahrprüfung mit einem Schaltwagen möglich. Dies soll sich nun bald ändern.

Welche Nachteile hat der B197 Führerschein?

10. Gibt es Nachteile der Klasse B mit Schlüsselzahl 197 gegenüber der Klasse B ohne Schlüsselzahl? Zunächst gibt es keinerlei Nachteile. Nach bestandener Prüfung dürfen mit beiden Führerscheinen dieselben Fahrzeuge gefahren werden.

Kann man von B197 auf B wechseln?

Kann die Schlüsselzahl 197 nachträglich eingetragen werden? – Ja, es ist möglich, den Automatikführerschein nachträglich in eine Fahrerlaubnis mit der Schlüsselzahl 197 umzuwandeln. Dazu musst du, wie wenn du den Nachweis direkt beim Ersterwerb des Führerscheins erbringst, zehn Fahrstunden mit manueller Schaltung und eine 15-minütige Testfahrt absolvieren.

Die zehn Fahrstunden musst du für die Umschreibung in den meisten Fällen allerdings tatsächlich noch einmal neu hinter dich bringen. Die Fahrstunden aus deiner ursprünglichen Führerscheinausbildung sind dafür typischerweise nicht mehr anrechenbar.

Nach Abschluss der Testfahrt erhältst du von der Fahrschule Knuf eine Bestätigung, die du bei der Führerscheinstelle vorlegst. Dort wird dann für dich ein neuer Führerschein mit der aktualisierten Schlüsselzahl erstellt.

Ist B197 teurer als B?

Wird der Führerschein damit teurer? – Nein eher nicht. Da die 10 “zusätzlichen” Fahrstunden in die Ausbildung integriert werden entsteht hier kein Mehraufwand. Ich persönlich gehe sogar davon aus, dass durch die Ausbildung auf einem Automatikauto die Zahl der Übungsstunden reduziert werden könnte.

Ist B197 besser?

Ab 01. 04. 21 – B 197 – Der NEUE Weg zum Autoführerschein Schneller – Einfacher – Besser Der B197 ist eine Erweiterung des Automatikführerscheins (SZ 78 ), die ab dem 01. 04. 21 in Kraft tritt. Somit entstehen ganz neue Möglichkeiten zu Erlangen der Fahrerlaubnisklasse B.

  • Um nicht nur ein Automatikfahrzeug fahren zu dürfen, sondern auch alle PKW`s mit Schaltgetriebe;
  • Was ändert sich zum alten Klasse B Führerschein ? Die Ausbildung sowie die praktische Prüfung, wird mit einem Automatikfahrzeug absolviert;

Somit entstehen ein Automatikführerschein der Klasse B SZ 78. Wer jedoch auch seinen Führerschein auf Schaltgetriebe fahren möchte, hat nun zwei Möglichkeiten. Den Führerschein B197 gleich mit in die Ausbildung zu integrieren oder diesen nach der Ausbildung jederzeit zu erweitern.

Preise ohne Mehrkosten für die Ausbildung / Prüfung. Voraussichtlich sogar günstiger, da die Prüfung einfacher wird. Pädagogisch sinnvoller – von leicht zu schwer. Somit weniger Stress und Überforderung des Schülers in der Ausbildung.

Mehr Wissensvermittlung da auch der Umgang mit Automatik ausgebildet wird. Umwelt Der Automatikführerschein ist die Zukunft. Bessere Beschleunigung, weniger Verschleiß, bessere Abgaswerte und somit schonender für die Umwelt. Ablauf 10 Stunden schalten innerhalb der Fahrausbildung, nach Abschluss der Grundausbildung.

Was kostet die Schlüsselzahl 197?

Die neue automatik Regelung Gültig ab 01. 04. 2021 Für die Fahrerlaubnis der Klasse B wird die Möglichkeit geschaffen, trotz praktischer Fahrerlaubnisprüfung auf einem Fahrzeug ohne Schaltgetriebe die Fahrerlaubnis unbeschränkt zu erteilen, wenn zuvor eine praktische Ausbildung auf dem Fahrzeug mit Schaltgetriebe erfolgt ist.

  • Diese Möglichkeit wird sowohl Bewerbern um eine Fahrerlaubnis als grundsätzlich auch Inhabern einer beschränkten Fahrerlaubnis der Klasse B eröffnet;
  • Ab dem 01;
  • 04;
  • 2021 gibt es die Möglichkeit für den Bewerber um eine Fahrerlaubnis der Klasse B die hauptsächliche praktische Ausbildung sowie die Prüfungsfahrt mit einem Fahrzeug mit Automatikgetriebe zu absolvieren, ohne dass die Fahrerlaubnis letztlich auf Automatikfahrzeuge beschränkt wird;
You might be interested:  Wie Läuft Der Sehtest Für Den Führerschein Ab?

Diese Beschränkung war bisher der Fall und wurde mit der Schlüsselzahl 78 im Führerschein dokumentiert. Man durfte dann, auch im Ausland, nur Automatikfahrzeuge fahren. Nun gibt es ab dem 01. 04. 21 die Schlüsselzahl 197, die diese Beschränkung entfallen lässt.

  1. Dafür ist es notwendig innerhalb der praktischen Fahrausbildung, die grundsätzlich auf einem Automatikfahrzeug beginnt und abläuft, eine (Teil-)Ausbildung auf einem Fahrzeug mit Schaltgetriebe zu absolvieren, die mindestens 10 x 45 Minuten dauern muss;

Danach erfolgt eine Testfahrt mit einem Fahrlehrer (keine Prüfung !) von mindestens 15 Minuten in der der Berwerber zeigen soll, dass er einen Schaltwagen sicher, verantwortungsvoll und umweltbewusst fahren kann. Wenn dem so ist, wird dem Bewerber von der Fahrschule eine Bescheinigung darüber ausgestellt, die er der Führerscheinbehörde vorlegen muss.

  1. Die weitere Ausbildung erfolgt wieder auf einem Automatikfahrzeug;
  2. Sobald dann die Ausbildung komplett abgeschlossen ist und die Prüfung auf einem Automatikfahrzeug bestanden wurde, wird der Führerschein mit der Schlüsselzahl 197 erstellt und ist uneingeschränkt auch im Ausland gültig ! Man darf beide Fahrzeugvarianten fahren;

Bei Vorbesitz des Führerscheins für Automatikgetriebe belaufen sich die Kosten für die Erweiterung auf SZ 197: ab 838,-€ sofern nur die vorgeschriebene Mindest Stundenzahl benötigt wird. Gerne können natürlich weitere Stunden dazu gebucht werden, wenn dies notwendig wird.

Bei der theoretischen Ausbildung ändert sich überhaupt nichts. Natürlich gibt es auch nach dem 01. 04. 21 die Möglichkeit eine reine Automatikausbildung zu machen, ohne den Einschub der Schaltwagenübung. Dann gibt es am Ende wie bisher die Schlüsselzahl 78 in den Führerschein und man darf nur Automatik fahren.

Wer sich zu einem späteren Zeitpunkt entscheidet doch Schaltwagen fahren zu wollen, kann dann nach mindestens 10 x 45 Minuten Schaltwagenübung und einer mind. 15 minütigen Testfahrt mit einem Fahrlehrer den Eintrag auf Schlüsselzahl 197 ändern lassen. Das gilt übrigens auch für Inhaber einer Alt-Fahrerlaubnis B, die nach altem Recht auf Automatik mit SZ 78 beschränkt wurde.

Zum Löschen der Automatikbeschränkung ist dann keine Prüfung mehr erforderlich. Was passiert, wenn ich meine Fahrerlaubnis B 197 später erweitern möchte, z. auf BE ? Nun, kein Problem. Hier sollte man sich aber sicher sein, auf welcher Art von Fahrzeug man die praktische Anhängerprüfung fahren möchte.

Absolviert man diese auf einem Schaltwagen bekommt man keinen weiteren Eintrag bei der Spalte BE, darf Gespanne mit allen erlaubten Zugfahrzeugen fahren. Fährt man die Anhängerprüfung mit einem Automatik, erhält man nur für die Klasse BE eine SZ 78 und darf dann BE-Gespanne nur mit einem Automatik fahren.

  • Bei Fahrten ohne Anhänger oder mit Gespannen unterhalb der BE-Erfordernis ändert sich nichts;
  • Wer aber die B 197 mit Erfolg erlangt hat, der wird die BE-Prüfung ggf;
  • auch mit Schaltwagen sicher schaffen;
  • Es spricht also nichts mehr gegen die duale Ausbildung auf Automatik und Schaltung;

Zeitgemäß das Autofahren lernen. Bequem, modern, sicherheitsorientiert. Die Zukunft des Autofahrens gehört dem Automatik. Wir danken für Ihr Interesse und freuen uns, wenn Sie Ihre Ausbildung bei uns beginnen..

In welchen Ländern darf ich mit B197 fahren?

Auch im Ausland gültig? – 197 ist eine nationale Schlüsselzahl, die lediglich dokumentiert, dass die praktische Prüfung auf einem Automatikfahrzeug abgelegt wurde. Sie hat keinerlei einschränkende Funktion und ist im Ausland ohne Bedeutung. Somit dürfen Inhaber von Klasse B197 auch im Ausland Schaltfahrzeuge führen.

Warum B96 statt be?

Für wen ist ein B96 Führerschein sinnvoll? Welche Vorteile hat der B96? – Vor allem für Wohnwagenfahrer ist der B96 sinnvoll!  Die Vorteile sind die vergleichsweise geringen Kosten des B96 Führerscheins und die Tatsache, dass keine Prüfung notwendig ist.

Wer nur einen Wohnwagen an sein Fahrzeug spannen will und das Gewicht von Auto und Wohnwagen zusammen übersteigt nicht das Gewicht von 4,25 Tonnen, kann der Wohnwagen-Führerschein B96 eine super Option sein.

Zusammenfassend kann man folgendes festhalten: Der Führerschein B96 lohnt für alle, die einen Anhänger ziehen möchten, der das Gespann auf ein Gesamtgewicht zwischen 3,5 und 4,25 Tonnen bringen würde und der PKW dabei mehr als 750 kg wiegt. Was Bedeutet Führerschein Klasse B 197.

Für wen lohnt sich B96?

Für wen lohnt sich die Erweiterung? – Für alle, die schwerere Anhänger ziehen wollen, aber keinen extra Führerschein mit Prüfung ablegen möchten, lohnt sich die B96-Erweiterung. Wer beispielsweise mit dem Camper in den Urlaub fahren möchte, hat mit B96  mehr Gestaltungsspielraum.

Was bringt der B96 Führerschein?

FAQ: B96-Führerschein – Was ist der B96-Führerschein? Streng genommen handelt es sich dabei um keine eigene Führerscheinklasse , sondern um eine Schlüsselzahl, die auf dem Führerschein vermerkt ist. Sie erweitert die Fahrerlaubnis des Kraftfahrers. Was besagt die Schlüsselzahl B96? Die Schlüsselzahl B96 erlaubt es dem Führerscheininhaber, mit seinem PKW einen Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg zu ziehen.

  1. Fahrzeug und Anhänger dürfen zusammen aber nicht mehr als 4;
  2. 250 kg wiegen (einschließlich Beladung);
  3. Wie erlange ich den B96-Führerschein? Die entsprechende Qualifikation kann zusammen mit deinem eigentlichen PKW- Führerschein oder im Nachhinein bei einer Fahrschule erlangt werden;

Die Ausbildung umfasst Unterricht (Theorie) und Praxisstunden.

You might be interested:  Neuen Führerschein Beantragen Was Brauche Ich?

Kann man von b197 auf B wechseln?

Kann die Schlüsselzahl 197 nachträglich eingetragen werden? – Ja, es ist möglich, den Automatikführerschein nachträglich in eine Fahrerlaubnis mit der Schlüsselzahl 197 umzuwandeln. Dazu musst du, wie wenn du den Nachweis direkt beim Ersterwerb des Führerscheins erbringst, zehn Fahrstunden mit manueller Schaltung und eine 15-minütige Testfahrt absolvieren.

Die zehn Fahrstunden musst du für die Umschreibung in den meisten Fällen allerdings tatsächlich noch einmal neu hinter dich bringen. Die Fahrstunden aus deiner ursprünglichen Führerscheinausbildung sind dafür typischerweise nicht mehr anrechenbar.

Nach Abschluss der Testfahrt erhältst du von der Fahrschule Knuf eine Bestätigung, die du bei der Führerscheinstelle vorlegst. Dort wird dann für dich ein neuer Führerschein mit der aktualisierten Schlüsselzahl erstellt.

Kann ich mit b197 Schalter fahren?

B197 – mit dem Automatik zur Prüfung aber Schaltwagen fahren dürfen und können Bisher war es so geregelt, geht ein Bewerber mit dem Schaltwagen zur Prüfung so darf dieser Schaltwagen und Automatik fahren. Hingegen der Bewerber, der mit dem Automatikwagen zur Prüfung kam, die Schlüsselzahl “78” in den Führerschein eingetragen bekam und auch nur Fahrzeuge mit Automatikgetriebe führen durfte.

Der Wunsch vieler Fahrschüler Automatik zu fahren war schon länger da und wurde immer lauter. Ein Grund hielt viele davon ab “was ist wenn ich in einem Betrieb arbeite und dort einen Schaltwagen fahren muss”,.

“ich mir doch lieber einen Schaltwagen kaufe irgendwann”. und viele andere nachvollziehbare Gründe. Aus diesen Gründen quälten sich viele von der ersten Fahrstunde an mit Kupplung und Schalthebel in einem immer dichteren, immer schwieriger werdenden Verkehrsalltag.

Auch wenn wir Fahrlehrer immer versucht haben eine Überforderung von den Schülern fernzuhalten war doch immer der Stress beim Schüler erkennbar, sobald an der Ampel ein anderer Verkehrsteilnehmer hinter uns stand.

Die Folge war, dass viele essentielle Bausteine (Verkehrsbeobachtung, vorausschauendes Fahren,. ) nicht vollumfänglich ab der ersten Fahrstunde eingesetzt werden konnten und dadurch in der Summe mehr Fahrstunden bis zur Prüfungsreife absolviert werden mussten.

  • Selbst an der Prüfung, wenn der Bewerber seine volle Konzentration auf das Wesentliche richten muss, sich mit so unnützen und wenig zeitgemäßen Dingen wie Kuppeln und Schalten zusätzlich stresst, gefährdet dieser die noch so beste Vorbereitung;

Prüfungssituationen sind nicht alltäglich. Nun werden wir die Ausbildung neu gestalten und bieten jedem Fahrschüler die Wahl: B-Schaltwagen, B-Automatik oder B197. Die Schlüsselzahl 197 ist wie alle 3-stelligen Schlüsselzahlen eine nationale Regelung. Aber keine Sorge, Sie dürfen sowohl in Deutschland als auch im Ausland selbstverständlich Schaltwagen oder Automatik fahren, wenn Sie die Schlüsselzahl 197 eingetragen haben.

  1. Entscheiden Sie sich für die Klasse B197 beginnen wir in den ersten Fahrstunden mit einem Automatikfahrzeug;
  2. Hier lernen Sie Lenken, Anfahren von Kreuzungen und Kreisverkehren, die Fahrraumeinteilung, die Verkehrsbeobachtung, vorausschauendes Fahren und wir beginnen mit Parkübungen;

Danach wechseln Sie auf den Schaltwagen, wir üben Anfahren, Anfahren in Steigung und Gefälle, Schalten, wir Parken mit dem Schaltwagen und beginnen dann bereits mit den ersten Sonderfahrten. Hier werden Sie feststellen, dass Ihnen das Schalten viel leichter fällt, da Sie bereits einiges an Fahrerfahrung auf dem Automatik mitbringen.

Den zweiten Teil der Sonderfahrten wechseln wir wieder auf den Automatikwagen, mit dem wir danach die Prüfungsvorbereitung angehen und zeitnah zur Prüfung wollen. Wir rechnen damit, dass in der Summe dabei nicht mehr Fahrstunden auf Sie zukommen als hätten Sie die klassische Ausbildung auf dem Schaltwagen gemacht, eher sogar weniger.

Ihr Vorteil; Sie sparen sicherlich Zeit, dadurch Geld aber ganz sicher Nerven – dürfen aber trotzdem nach bestandener Prüfung sowohl Automatik als auch Schalter fahren. Klingt zu Gut um Wahr zu sein? Nein, ist tatsächlich so! Aber es gibt auch Nachteile ; haben Sie vor den Führerschein zu Erweitern z.

  • auf die Klasse BE (Pkw-Anhänger) oder C1/C/C1E/CE (Lkw) oder D1/D/D1E/DE (Bus) dann müssen Sie entweder mit einem Prüfungsfahrzeug der jeweiligen Klasse mit Schaltgetriebe vorgestellt werden oder erhalten für diese Klasse die Schlüsselzahl “78” (nur Automatikgetriebe) eingetragen;

Aktuell liegt noch keine Rechtsgrundlage vor, welche Austragung der Schlüsselzahl 197 vorsieht. Sollten Sie bei uns den Führerschein BE, C1 oder C1E absolvieren wollen, so haben wir die passenden Fahrzeuge mit Schaltgetriebe im Fuhrpark. Unser großer Lkw (C/CE) verfügt jedoch bereits wie nahezu alle neuen Nutzfahrzeuge über ein Automatikgetriebe.

Wann braucht man BE Führerschein?

Mit der Führerscheinklasse BE schwere Anhänger ziehen – Der Auto-Führerschein ist die Voraussetzung der Klasse BE. Nicht immer genügt nur das Auto, um insbesondere schwere und sperrige Gegenstände über weitere Strecken zu transportieren. Ein kleiner Anhänger kann dann eine nützliche Hilfe sein. Doch um größere Anhänger wie etwa größere Pferde-, Boots- oder Wohnanhänger ziehen zu können, reicht der B-Führerschein teilweise nicht aus.

Der Führerschein BE ist die richtige Klasse für diejenigen, welche einen Anhänger mit eines zulässigen Gesamtgewichts über 750 kg fahren möchten und dabei das Gesamtgewicht des Gespanns bei mehr als 3,5 t liegt.

Das maximale Gewicht des Anhängers darf 3. 500 kg nicht überschreiten. Doch ab wann benötigen Sie tatsächlich einen speziellen Anhängerführerschein? Welche Voraussetzungen müssen Sie für den Erwerb erfüllen? Und was kann der Führerschein für Anhänger kosten?.