Was Muss Man Beim Führerschein Beachten?

Was Muss Man Beim Führerschein Beachten

Wie läuft die theoretische Prüfung ab? – Die Prüfung ist beim TÜV oder der DEKRA. Nimm deine Ausbildungsbescheinigung über den Theorieunterricht, deinen Personalausweis und die Prüfungsgebühren mit, falls sie nicht direkt über die Fahrschule bezahlt werden.

Die Prüfung ist am Computer oder Tablet. Der Prüfer erklärt die Bedienung und den Ablauf und kann dazu auch während der Prüfung gefragt werden. Von mehr als 1. 000 Multiple-Choice-Fragen werden 30 gestellt, die je eine unterschiedliche Anzahl an Fehlerpunkten und Antwortmöglichkeiten haben.

Du hast insgesamt 30-45 Minuten Zeit. Falls du bei einer Frage unsicher bist, kannst du die Frage markieren und später noch einmal ansehen. Klickst du dann auf „abgeben”, werden deine Antworten gesendet und du bekommst kurz darauf dein Ergebnis. Hast du am Ende mehr als 10 Fehlerpunkte oder beantwortest du zwei Fragen mit 5 Fehlerpunkten falsch, bist du durchgefallen.

Was braucht man für einen Führerschein?

Wichtige Unterlagen je Führerscheinklasse – Für die Führerscheinklassen A, A1, A2, B, BE, L, AM und T:

  • Teilnahmebestätigung über eine Unterweisung in „lebensrettenden Sofortmaßnahmen” (Erste-Hilfe-Kurs)
  • Sehtest-Bescheinigung (nicht älter als 2 Jahre)

Für die Führerscheinklassen C, C1, CE, C1E, D, D1, DE und D1E:

  • ärztliches Zeugnis über körperliche und geistige Eignung
  • Bescheinigung über die Sehleistung (nicht älter als 2 Jahre)
  • Nachweis über eine Ausbildung in Erste-Hilfe-Maßnahmen

Für das Begleitete Fahren müssen zusätzlich folgende Unterlagen eingereicht werden:

  • Personalien und Unterschrift der Begleitperson(en)
  • Kopie des Personalausweises der Begleitperson(en)
  • Kopie des Führerscheins der Begleitperson(en)
You might be interested:  Wie Müssen Führerschein Bilder Aussehen?

Insgesamt sollten Sie mit circa vier bis sechs Wochen für die Bearbeitung des Führerschein-Antrags rechnen. Erst wenn von der Behörde die Genehmigung und der Prüfauftrag vorliegen, kann die Fahrschule den Fahrschüler zur Prüfung anmelden. Die Führerschein-Ausbildung kann allerdings schon vorher begonnen werden.

Welche Unterlagen benötige ich für den Führerschein?

Welche Dokumente und Informationen sind für den Antrag notwendig? – Was Muss Man Beim Führerschein Beachten Beim Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis ist auch die Fahrschule anzugeben. Je nachdem, für welche Klasse Sie den Führerschein beantragen möchten, sind verschiedene Unterlagen vorzulegen. In jedem Fall benötigen Sie:

  • gültiges Ausweisdokument (Reisepass oder Personalausweis)
  • biometrisches Passbild
  • Nachweis über Erste-Hilfe-Kurs
  • Bescheinigung über bestandenen Sehtest (nicht älter als zwei Jahre)
  • Angaben zur Fahrschule (Name und Anschrift)
  • Angaben zur Prüfstelle (Name und Anschrift)

Hinsichtlich der Sehtestbescheinigung reicht es für die meisten Fahrzeugklassen aus, wenn sie von einem Optiker ausgestellt wird. Für eine Fahrerlaubnis der C- und D-Klassen ist dies allerdings keine Option. Hier muss der Sehtest zwingend von einem Augenarzt oder einem Arbeitsmediziner durchgeführt werden. Des Weiteren muss bei diesen Führerscheinklassen auch eine Bescheinigung zur körperlichen und geistigen Fahreignung vorliegen, um den Führerschein beantragen zu können.

  1. Diese darf nicht älter sein als ein Jahr;
  2. Anwärter auf eine Fahrerlaubnis der Klassen D, DE, D1 und D1E haben zudem einen Leistungs- und Funktionstest zu erbringen;
  3. Auch dieser darf nicht länger als ein Jahr zurückliegen;

Möchten Sie einen Führerschein zur Fahrgastbeförderung beantragen, z. als angehender Bus- oder Taxifahrer, kann es außerdem vorkommen, dass Sie ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen müssen. Dies wird allerdings nicht von jeder Behörde verlangt. Für eine Erlaubnis zum begleiteten Fahren mit 17 muss der Führerscheinanwärter mindestens eine Begleitperson benennen, welche bereits das 30. Von dieser Begleitperson wird für die Antragstellung benötigt:

  • Kopie eines gültigen Ausweisdokuments (Reisepass oder Personalausweis)
  • Kopie des Führerscheins
  • ausgefüllte Zusatzerklärung (Formular ist bei der Fahrerlaubnisbehörde erhältlich)
You might be interested:  Anhänger Führerschein Wie Viel Darf Man Ziehen?

Wie kann ich für den Führerschein zugelassen werden?

Führerschein machen: Die Kosten im Überblick – Damit Sie nicht den Überblick verlieren, hier noch einmal alle Kosten für einen Führerschein der Klasse B oder BF17 in der Übersicht

  • Sehtest und Erste-Hilfe-Kurs: Der Sehtest kostet etwa 6,50 Euro, der Erste-Hilfe-Kurs etwa 25 Euro. Das ergibt zusammen 31,50 Euro.
  • Antragstellung: Der Antrag auf Erteilung der Fahrerlaubnis kostet etwa 45 Euro. Hinzu kommen etwa 5 Euro für Passbilder. Macht zusammen etwa 50 Euro.
  • Theoretischer und praktischer Unterricht: Die Anmeldung inklusive Theorieunterricht kostet je nach Fahrschule etwa 80 Euro. Hinzu kommen die Kosten von etwa 30 Euro je Fahrstunde. Machen Sie zwölf Pflicht- und 20 Übungsstunden ergibt das insgesamt etwa 960 Euro.
  • Prüfungen: Die Anmeldung zur Theorieprüfung kostet etwa 21 Euro, bei der Anmeldung zur praktischen Prüfung zahlen Sie jeweils etwa 85 Euro an die Fahrschule und an die zuständige Behörde. Damit belaufen sich die Kosten auf insgesamt 191 Euro.
  • BF17: Für die Anmeldung zum Führerschein BF17 werden je nach Fahrschule zusätzliche Gebühren von etwa 80 Euro fällig.
  • Gesamtpreis: Nach den hier aufgestellten Kostenbeispielen zahlen Sie für Ihren Führerschein der Klasse B etwa 1230 Euro, für BF17 etwa 1310 Euro. Die Kosten können je nach Fahrschule und benötigter Anzahl an Fahrstunden stark schwanken.

Wie kann ich meinen Führerschein abholen?

Ausstellung des Führerscheins und Sonderfall BF17 –

  • Ihren Führerschein erhalten Sie, wenn Sie schon 18 sind, direkt vom Prüfer nach erfolgreicher Praxisprüfung.
  • Sind Sie noch nicht 18, können Sie den Führerschein mit Vollendung des 18. Lebensjahres bei der zuständigen Behörde abholen.
  • Haben Sie sich für den Führerschein mit 17, genannt BF17, angemeldet, erhalten Sie eine vorläufige Fahrerlaubnis.
  • Mit der vorläufigen Fahrerlaubnis dürfen Sie mit einer angemeldeten Begleitperson zusammen fahren. Sobald Sie 18 sind, können Sie Ihren Führerschein bei der zuständigen Behörde abholen.
  • Begleitpersonen müssen mindestens 30 Jahre alt sein, müssen seit mindestens fünf Jahren im Besitz eines gültigen Führerscheins sein und dürfen nicht mehr als einen Punkt in Flensburg haben.