Was Heißt A2 Führerschein?

Was Heißt A2 Führerschein
Mit dem Führerschein der Klasse A2 dürfen Motorräder mit einer Leistung von bis zu 35 kW gefahren werden, die Hubraumbegrenzung entfällt. Mit dem A2-Führerschein dürfen Sie auch alle Krafträder der Klassen A1 und AM fahren. Für den theoretischen Teil der Ausbildung müssen Sie auch hier mindestens 12 Einheiten mit je 90 Minuten Grundstoff und 4 Einheiten Zusatzstoff absolvieren.

Zusätzlich zu den normalen Fahrstunden müssen 12 Sonderfahrten mit dem Motorrad gemacht werden: 5 Fahrten über Land, 4 Fahrten auf der Autobahn und 3 Fahrten bei Nacht. Wenn Sie seit mindestens 2 Jahren den Führerschein der Klasse A1 besitzen, reicht das Absolvieren der praktischen Prüfung aus, um die Hochstufung auf A2 zu erlangen.

Das ultimative A2 Führerschein Info-Video: Drossel, Versicherung, Kosten

Weitere 2 Jahre später kann dann der Führerschein durch das erneute Absolvieren der praktischen Prüfung auf den „großen” A-Führerschein hochgestuft werden. Das Mindestalter für den A2-Führerschein beträgt 18 Jahre. Die Kosten für den Führerschein liegen zwischen 1.

Was ist der Unterschied zwischen A1 und A2?

Zusammenfassung – das Wichtigste in Kürze –

  1. Mir den Führerscheinklassen A, A1, A2 und AM dürfen Sie leichte Motorkrafträder und größere Maschinen ebenso wie Trikes und Quads fahren.
  2. Bei der Führerscheinklasse A gibt es bezüglich Leistung der Maschine keine Beschränkung im Sinne von kW.
  3. Das Mindestalter beträgt bei der Klasse A 24 Jahre. Hat man jedoch bereits mindestens 2 Jahre Fahrpraxis der Klasse A2, darf man bereits mit 20 Jahren den A-Führerschein machen.
  4. Mit der Klasse A1 dürfen Sie Motorräder bis max. 11 kW  Nennleistung und einem Hubraum von höchstens 125 ccm fahren. Hier beträgt das Mindestalter 16 Jahre.
  5. Die  Führerscheinklasse A2 ist auf Motorräder beschränkt, die eine Nennleistung von höchstens 35 kW aufweisen. Das Mindestalter liegt bei 18 Jahren.
  6. Die AM-Klasse ist die Einstiegsklasse vor allem für Jugendliche, die mindestens 16 Jahre alt sind.
  7. Die Kosten für einen Motorradführerschein variieren zwischen etwa 100-200 Euro für die AM-Klasse und bis zu über 1. 000 Euro für alle anderen Klassen, abhängig von der Fahrerfahrung mit anderen Fahrzeugklassen.
  8. Mit einem alten Führerschein der Klassen 1, 1a und auch 2 und 3, können Sie die neue Klasse A fahren.
You might be interested:  Wie Bekommt Man Den Führerschein Nach Begleitetem Fahren?

.

Wie viel PS darf man mit A2?

Motorräder Führerschein A2. Mit einem Führerschein der Klasse A2 darfst Du folgende Bikes fahren: Motorräder mit oder ohne Beiwagen und maximal 35 kW (48 PS ) Leistung sowie maximal 0,2 kW/kg Eigengewicht (Deine Maschine muss also mindestens 175 Kilo wiegen).

Was braucht man für A2?