Jetzt zur Motorradausbildung anmelden und im Frühjahr die Saison eröffnen.

Besondere Hinweise

- Die Fahrzeuge der bisherigen Klasse S werden in die Klasse AM integriert

- Für ab dem 19.01.2013 erteilte Fahrerlaubnisse fällt in der Klasse A1 die Beschränkung auf 80 km/h für unter 18-jährige weg

- Inhaber der Klasse A beschränkt (Erteilung vor dem 19.01.2013) dürfen, wie bisher nach 2 Jahren prüfungsfrei Fahrzeuge der Klasse A fahren

- Inhaber einer Fahrerlaubnis, die bis zum Ablauf des 18.01.2013 erteilt worden ist (Fahrerlaubnisse alten Rechts), bleiben im Umfang der bisherigen Berechtigung bestehen und erstrecken sich bei den Motorradklassen auf den Umfang der ab dem 19.01.2013 geltenden Fahrerlaubnisse

- Inhaber der alten Klasse 3, die vor dem 01.04.1980 erteilt wurde, dürfen Fahrzeuge der Klasse A1 fahren

  • Sie brauchen bei der Erweiterung auf die Klasse A2 keine vorgeschriebenen Mindestausbildung zu durchlaufen
  • Sie müssen beim Aufstieg auf die Klasse A2 keine theoretische Ausbildung und Prüfung absolvieren

- Wer von der Klasse A1 direkt auf die Klasse A erweitern möchte, benötigt

  • eine theoretische Ausbildung
  • eine praktische Ausbildung
  • eine theoretische und praktische Prüfung

- Wer nicht mindestens zwei Jahre im Vorbesitz der Klasse A1 oder A2 ist und auf die nächst höhere Klasse aufsteigen möchte, benötigt

  • eine theoretische Ausbildung ( 6 mal Grundstoff, 4 mal klassenspez. Stoff)
  • eine reduzierte praktische Ausbildung (Grundausbildung, 3 mal Landstraße, 2 mal Autobahn, 1 mal Beleuchtung)
  • eine theoretische und praktische Prüfung


Alle Informationen Stand 23.08.2016

Bürozeiten

 
Mo-Fr 15.00 - 18.30 Uhr
Tel. 040 - 7608522

Theoriezeiten

 
Mo. 18.30 - 20.00 Uhr
Do. 18.30 - 20.00 Uhr
Handweg 45
21077 Hamburg

Aktuelles

 
Jetzt Theorieausbildung in 7 Tagen!
Termine nach Absprache.

So finden Sie uns

 
Vom Harburger Bahnhof mit dem Bus 245 / 145 bis EKZ Marmstorf, dann auf die andere Straßenseite gehen in die Straße In de Bans, dann 100 Meter bis zum Marmstorfer Kiosk in den alten Posträumlichkeiten.


Direkte Wegbeschreibung

 

Fahrschule Krause
bei uns macht die Ausbildung Spaß!

Hans-W. Krause:
Fahrlehrer seit 1976, selbstständig seit 1989. Seminarleiter ASF.

Ulrike Krause:
Fahrschulverwaltung, Buchführung und Abwicklung der Behördengänge.
"Mit einer sehr geringen Durchfallquote liegen wir sehr weit über dem Durchschnitt Hamburger Fahrschulen!"
      Wir sind Mitglied im
Wir sind auch auf Facebook zu finden